Arbeitstreffen im Schwulen Museum* Berlin

Am 25. September 2013 trafen sich Frank Träger (Vorsitzender) und Konstantin Rau (Vize) mit der neuen Geschäftsführerin des Schwulen Museums Berlin, Andrea Wellbrock-Thumeyer. Es ist der erste „offizielle“ Kontakt mit der neuen Leitung am neuen Standort im Bezirk Tiergarten. Die Nachfolgerin von Karl-Heinz Steinle ist erst seit Sommer im Amt.

Das unglaublich produktive Gespräch zeitigte Folgen: Frank Träger und Konstantin Rau werden ihren Vortrag „Klaus Manns Berlin“ Ende Januar 2014 in den Räumlichkeiten des Schwulen Museums halten. Großes Interesse besteht an dem Projekt „Fiktives Gespräch Thomas Mann vs. Klaus Mann“ in Sachen Homosexualität. Zudem entstand im Gespräch die Idee, im Jahre 2016 eine Ausstellung zum 110. Geburtstag von Klaus Mann zu gestalten. Die KLAUS MANN INITIATIVE BERLIN wird sich diesbezüglich an den Kurator der Ausstellungen, Wolfgang Theis, wenden. Theis verantwortete bereits u.a. die Ausstellungen zu Thomas und Golo Mann sowie zu Hans Mayer. Frank Träger resümierte, diese Ausstellungen hätten – schon aufgrund der minimalistischen Gestaltung – einen betörenden Charme gehabt. Zudem seien die Macher nicht der Versuchung erlegen, die Schriftsteller auf ihr Schwulsein zu reduzieren. Andrea Wellbrock-Thumeyer wird die drei Projekte dem Vorstand des Museums vorstellen. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Advertisements